ABCs Surveillance Evaluation und Lab Audits

Laboraudits

ABCs erfordern Routineprüfungen der berichtenden klinischen Laboratorien, um sicherzustellen, dass das System alle überwachten Krankheitsfälle erfasst.

ABCs erfordern eine Prüfung von alle klinische Laboratorien mindestens einmal im Jahr. Das Personal an jedem Meldestandort sollte die primäre Datenquelle (z. B. Laborprotokolle / Logbuch, computergenerierte elektronische Ausdrucke) für alle überwachten Organismen im Vergleich zur Liste der gemeldeten Fälle überprüfen. Die Mitarbeiter füllen ein Fallberichtformular für alle neu identifizierten Fälle aus und sammeln ein Isolat, sofern verfügbar.

Zusätzlich zum jährlichen Audit führt jeder Standort alle 2 bis 3 Jahre eine Bewertung seiner gesamten Überwachungsmethoden durch. Dies stellt sicher, dass alle Fälle von invasiven Krankheiten in Einzugsgebieten für jeden zu überwachenden Erreger erfasst werden. Diese Bewertung umfasst die Identifizierung

  • Laboratorien innerhalb und außerhalb des ABC-Einzugsgebiets, in denen Proben von Bewohnern eines ABC-Standorts verarbeitet werden
  • Einrichtungen oder staatliche und lokale Gesundheitsämter, die den Bewohnern des Einzugsgebiets dienen

Die Standorte müssen routinemäßig mit jedem Labor, jeder Einrichtung oder jeder Gesundheitsabteilung kommunizieren, die zu ABC-Fällen beiträgt, um sicherzustellen, dass die laufende Überwachung aktiv und bevölkerungsbasiert ist.

Überwachungsindikatoren

ABCs bewertet die folgenden Überwachungsindikatoren:

  • Prozentsatz der gesammelten und an CDC gesendeten Isolate
  • Prozentsatz der Fälle, die in speziellen Studien eingeschrieben sind, die im Überwachungssystem verschachtelt sind
  • Aktualität der geplanten Isolatsendungen
  • Aktualität und Sensitivität der abgeschlossenen Prüfungsdaten

ABCs bewertet die Aktualität und Vollständigkeit der Berichterstattung anhand von Schwellenprozentsätzen für die Sammlung von Isolaten und die Aufnahme in spezielle Studien. ABCs bewertet Überwachungsermüdung oder Betriebsprobleme anhand isolierter Versandpläne, Prüfempfindlichkeiten und der Aktualität der Prüfdaten, die innerhalb festgelegter Fristen abgeschlossen werden.