Prinzipien der Epidemiologie: Heimat

Buch ursprünglich veröffentlicht: Oktober 2006
Buch aktualisiert: November 2011

Einführung

Dieser Kurs [Buch] wurde von den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) als Selbststudienkurs entwickelt. Die Weiterbildung für diesen Kurs ist nicht mehr verfügbar.

Ziele

Studenten, die diesen Kurs erfolgreich abgeschlossen haben, sollten in der Lage sein:

  • Beschreiben der wichtigsten Merkmale und Anwendungen der deskriptiven und analytischen Epidemiologie.
  • Berechnen und interpretieren Sie Verhältnisse, Anteile, Inzidenzraten, Sterblichkeitsraten, Prävalenz und Jahre potenziellen Lebensverlusts.
  • Berechnen und interpretieren Sie Mittelwert, Median, Modus, Bereiche, Varianz, Standardabweichung und Konfidenzintervall.
  • Bereiten Sie Tabellen, Diagramme und Diagramme vor und wenden Sie sie an, z. B. Linien im Arithmetikmaßstab, Streudiagramm, Kreisdiagramm und Boxplot.
  • Beschreiben Sie die Prozesse, Verwendungen und Bewertungen der Überwachung der öffentlichen Gesundheit.
  • Beschreiben Sie die Schritte einer Ausbruchsuntersuchung.

Kursgestaltung

Dieser Kurs behandelt grundlegende epidemiologische Prinzipien, Konzepte und Verfahren, die bei der Überwachung und Untersuchung gesundheitsbezogener Zustände oder Ereignisse nützlich sind. Es richtet sich an Angehörige der Gesundheitsberufe von Bund, Ländern und Kommunen sowie an Angehörige der Gesundheitsberufe des privaten Sektors, die für die Überwachung oder Untersuchung von Krankheiten verantwortlich sind. Ein grundlegendes Verständnis der Praktiken der öffentlichen Gesundheit und der Biostatistik wird empfohlen.

Kursmaterialien

Die Kursmaterialien bestehen aus sechs Lektionen. Jede Lektion enthält einen Lehrtext, der mit relevanten Übungen durchsetzt ist, die die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden und testen.

Lektion Eins: Einführung in die Epidemiologie

Hauptmerkmale und Anwendungen der deskriptiven und analytischen Epidemiologie

  • Lektionsübersicht
  • Abschnitt 1: Definition der Epidemiologie
  • Abschnitt 2: Historische Entwicklung der Epidemiologie
  • Abschnitt 3: Verwendungen
  • Abschnitt 4: Epidemiologische Kernfunktionen
  • Abschnitt 5: Der epidemiologische Ansatz
  • Abschnitt 6: Deskriptive Epidemiologie
  • Abschnitt 7: Analytische Epidemiologie
  • Abschnitt 8: Konzepte des Auftretens von Krankheiten
  • Abschnitt 9: Naturgeschichte und Krankheitsspektrum
  • Abschnitt 10: Infektionskette
  • Abschnitt 11: Auftreten epidemischer Krankheiten
  • Zusammenfassung, Referenzen und Websites
  • Übungsantworten
  • Selbsteinschätzungs-Quiz
  • Antworten zum Selbsteinschätzungsquiz

Lektion Zwei: Zusammenfassen von Daten

Berechnung und Interpretation von Mittelwert, Median, Modus, Bereichen, Varianz, Standardabweichung und Konfidenzintervall

  • Lektionsübersicht
  • Abschnitt 1: Organisieren von Daten
  • Abschnitt 2: Arten von Variablen
  • Abschnitt 3: Häufigkeitsverteilungen
  • Abschnitt 4: Eigenschaften von Häufigkeitsverteilungen
  • Abschnitt 5: Methoden zum Zusammenfassen von Daten
  • Abschnitt 6: Maßnahmen der zentralen Lage
  • Abschnitt 7: Ausbreitungsmaße
  • Abschnitt 8: Auswahl des richtigen Maßes für die zentrale Lage und Verbreitung
  • Zusammenfassung und Referenzen
  • Übungsantworten
  • Selbsteinschätzungs-Quiz
  • Antworten zum Selbsteinschätzungsquiz

Lektion Drei: Risikomessungen

Berechnung und Interpretation von Verhältnissen, Anteilen, Inzidenzraten, Sterblichkeitsraten, Prävalenz und Jahren mit potenziellem Lebensverlust

  • Lektionsübersicht
  • Abschnitt 1: Frequenzmessungen
  • Abschnitt 2: Morbiditätshäufigkeitsmessungen
  • Abschnitt 3: Mortalitätshäufigkeitsmessungen
  • Abschnitt 4: Geburts- (Geburts-) Maßnahmen
  • Abschnitt 5: Assoziationsmaßnahmen
  • Abschnitt 6: Maßnahmen zur Auswirkung auf die öffentliche Gesundheit
  • Zusammenfassung und Referenzen
  • Übungsantworten
  • Selbsteinschätzungs-Quiz
  • Antworten zum Selbsteinschätzungsquiz

Lektion 4: Anzeigen von Daten zur öffentlichen Gesundheit

Vorbereitung und Anwendung von Tabellen, Grafiken und Diagrammen wie z. B. arithmetischen Linien, Histogrammen, Kreisdiagrammen und Boxplots

  • Lektionsübersicht
  • Abschnitt 1: Einführung in Tabellen und Grafiken
  • Abschnitt 2: Tabellen
  • Abschnitt 3: Grafiken
  • Abschnitt 4: Andere Datenanzeigen
  • Abschnitt 5: Verwenden der Computertechnologie
  • Zusammenfassung und Referenzen
  • Übungsantworten
  • Selbsteinschätzungs-Quiz
  • Antworten zum Selbsteinschätzungsquiz

Fünfte Lektion: Überwachung der öffentlichen Gesundheit

Prozesse, Verwendung und Bewertung der Überwachung der öffentlichen Gesundheit in den Vereinigten Staaten

  • Lektionsübersicht
  • Abschnitt 1: Einführung
  • Abschnitt 2: Zweck und Merkmale der Überwachung der öffentlichen Gesundheit
  • Abschnitt 3: Ermittlung von Gesundheitsproblemen für die Überwachung
  • Abschnitt 4: Identifizieren oder Sammeln von Daten zur Überwachung
  • Abschnitt 5: Analysieren und Interpretieren von Daten
  • Abschnitt 6: Verbreitung von Daten und Interpretationen
  • Abschnitt 7: Bewertung und Verbesserung der Überwachung
  • Zusammenfassung
  • Anhang A. CDC Fact Sheet zu Chlamydien
  • Anhang B. Beispiele für die Überwachung
  • Anhang C. Beispiele für die Überwachung
  • Anhang D. Wichtige Gesundheitsdatensysteme in den Vereinigten Staaten
  • Anhang E. Einschränkungen bei der Überwachung meldepflichtiger Krankheiten und Empfehlungen zur Verbesserung
  • Übungsantworten
  • Selbsteinschätzungs-Quiz
  • Antworten zum Selbsteinschätzungsquiz

Lektion 6: Untersuchung eines Ausbruchs

Schritte einer Ausbruchsuntersuchung

  • Lektionsübersicht
  • Abschnitt 1: Einführung in die Untersuchung eines Ausbruchs
  • Abschnitt 2: Schritte einer Ausbruchsuntersuchung
  • Zusammenfassung und Referenzen
  • Übungsantworten
  • Selbsteinschätzungs-Quiz
  • Antworten zum Selbsteinschätzungsquiz

Glossar

Ein Glossar, in dem die wichtigsten im Kurs verwendeten Begriffe definiert sind, finden Sie am Ende von Lektion 6.

Zusatzmaterialien

Zusätzlich zu den Kursmaterialien möchten die Teilnehmer möglicherweise Folgendes verwenden:

  • Ein Taschenrechner mit Quadratwurzel und logarithmischen Funktionen für einige der Übungen.
  • Eine Kopie von Heymann, DL, hrsg. Handbuch zur Kontrolle übertragbarer Krankheiten, 18. Ausgabe, 2004, als Referenz. Erhältlich bei der American Public Health Association (202) 777-2742.
Allgemeine Anweisungen

Selbststudienkurse sind "Selbststudium". Wir empfehlen, eine Lektion innerhalb von zwei Wochen abzuschließen. Um das Beste aus diesem Kurs herauszuholen, legen Sie eine regelmäßige Lernzeit und -methode fest. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Faktoren die Lernfähigkeit stark beeinflussen.

Jede Lektion im Kurs besteht aus Lesen, Übungen und einem Selbsteinschätzungsquiz.

Aufgaben lesen

Vervollständigen Sie die zugewiesene Lesung, bevor Sie versuchen, die Fragen zur Selbsteinschätzung zu beantworten. Lesen Sie es gründlich durch und lesen Sie es bei Bedarf erneut, um es zu verstehen. Eine gelegentliche Lektüre kann dazu führen, dass nützliche Informationen fehlen, die Hauptthemen unterstützen. Die Aufgaben decken einen oder zwei Hauptthemenbereiche ab. Im weiteren Verlauf ist es jedoch häufig erforderlich, vorheriges Lernen zu kombinieren, um neue Fähigkeiten zu erlangen. Eine Überprüfung früherer Lektionen kann erforderlich sein. Häufige Besuche im Glossar können ebenfalls hilfreich sein.

Übungen

In jeder Lektion sind Übungen enthalten, mit denen Sie den Inhalt der Lektion anwenden können. Einige Übungen sind möglicherweise besser auf Ihren Arbeitsplatz und Ihren Hintergrund anwendbar als andere. Sie sollten die Antworten auf alle Übungen überprüfen, da die Antworten sehr detailliert sind. Antworten auf die Übungen finden Sie am Ende jeder Lektion. Ihre Antworten auf diese Übungen sind wertvolle Studienführer für die Abschlussprüfung.

Self-Assessment-Quiz

Beantworten Sie nach Abschluss der Leseaufgabe die Selbsteinschätzungsquiz, bevor Sie mit der nächsten Lektion fortfahren. Antworten auf die Tests finden Sie am Ende der Lektion. Nachdem Sie alle sechs Lektionen bestanden haben, sollten Sie auf die Abschlussprüfung vorbereitet sein.

  • Selbsteinschätzungsquiz sind offenes Buch.
  • Wenn nicht anders angegeben, wählen Sie ALLE RICHTIGEN Antworten.
  • Errate die Antwort nicht.
  • Sie sollten mindestens 70% richtig punkten, bevor Sie mit der nächsten Lektion fortfahren.

Tipps zur Beantwortung von Fragen

  • Lesen Sie die Frage sorgfältig durch.
    Beachten Sie, dass möglicherweise gefragt wird: "Was ist RICHTIG?" sowie "Was ist NICHT RICHTIG?" oder "Was ist die AUSNAHME?"
  • Lesen Sie alle Auswahlmöglichkeiten.
    Eine Auswahl kann eine korrekte Aussage sein, aber eine andere Auswahl kann für die gestellte Frage nahezu korrekt oder vollständig sein.

Abschlussprüfung und Kursbewertung

Wir empfehlen Ihnen, die in jeder Lektion enthaltenen Fragen gründlich zu prüfen. Es gibt keine Abschlussprüfung.

Kursbewertung

Gehen Sie dazu zu https://www.cdc.gov/TCEOnline/ und registrieren Sie sich als Teilnehmer. Sie müssen sich dann für den Kurs (SS1978) anmelden und die Kursbewertung online abschließen. Ihre Kommentare sind für uns wertvoll und werden dazu beitragen, den Selbststudienkurs in Zukunft zu überarbeiten.

Bestellinformationen

Eine gedruckte Version des Textes ist bei der Public Health Foundation erhältlich. Geben Sie bei der Bestellung die Artikelnummer SS1978 oder SS1000 an.

  • Online unter: http://bookstore.phf.org/store/ProductDetails.aspx?productId=132External
  • Via Telefon:
    Gebührenfrei in den USA: (877) 252-1200
    International: (301) 645-7773.
Danksagung

Entwickelt von

  • US-Gesundheitsministerium
  • Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC)
  • Büro für Personal- und Karriereentwicklung (OWCD)
  • Abteilung für Karriereentwicklung (CDD)
  • Atlanta, Georgia 30333

Technischer Inhalt

  • Richard C. Dicker, MD, MSc, Hauptautor, CDC / OWCD / CDD (im Ruhestand)
  • Fátima Coronado, MD, MPH, CDC / OWCD / CDD
  • Denise Koo, MD, MPH, CDC / OWCD / CDD
  • Roy Gibson Parrish, II, MD

Entwicklungsteam

  • Sonya D. Arundar, MS, CDC (Auftragnehmer)
  • Ron Teske, MS, CDC (Auftragnehmer)
  • Susan Baker Toal, MPH, Beraterin für öffentliche Gesundheit
  • Nancy M. Hunt, MPH, CDC (ORISE-Stipendiatin)
  • Susan D. Welch, MEd, Georgia Poison Center
  • Cassie Edwards, CDC (Auftragnehmer)

Planungsausschuss

  • Christopher K. Allen, RPh, MPH, CDC
  • W. Randolph Daley, DVM, MPH, CDC
  • Patricia Drehobl, RN, MPH
  • Sharon Hall, RN, PhD, CDC
  • Dennis Jarvis, MPH, CHES, CDC
  • Denise Koo, MD, MPH, CDC

Grafiken / Illustrationen

  • Sonya D. Arundar, MS, CDC (Auftragnehmer)
  • Lee Oakley, CDC (im Ruhestand)
  • Jim Walters, CDC

Technische Gutachter

  • Tomas Aragon, MD, DrPH, Gesundheitsministerium von San Francisco
  • Diane Bennett, MD, MPH, CDC
  • Danae Bixler, MD, MPH, Büro für öffentliche Gesundheit in West Virginia
  • R. Elliot Churchill, MS, MA, CDC (im Ruhestand)
  • Roxanne Ereth, MPH, Gesundheitsministerium von Arizona
  • Stephen Everett, MPH, Gesundheitsdienst der Gemeinde Yavapai, Arizona
  • Michael Fraser, PhD, Nationaler Verband der Gesundheitsbeamten des Landkreises und der Stadt
  • Nancy C. Gathany, MEd, CDC
  • Marjorie A. Getz, MPHIL, Bradley University, Illinois
  • John Mosely Hayes, DrPH, MBA, MSPH, Stammesepidemiologiezentrum United South and Eastern Tribes, Inc., Tennessee
  • Richard Hopkins, MD, MSPH, Gesundheitsministerium von Florida
  • John M. Horan, MD, MPH, Abteilung für öffentliche Gesundheit in Georgia
  • Christina M. Bruton Kwon, MSPH, Internationale Gesellschaft für wissenschaftliche Anwendungen, Atlanta
  • Edmond F. Maes, PhD, CDC
  • Sharon McDonnell, MD, MPH, Darmouth Medical School
  • William S. Paul, MD, MPH, Gesundheitsministerium von Chicago
  • James Ransom, MPH, Nationaler Verband der Gesundheitsbeamten des Landkreises und der Stadt
  • Lynn Steele, MS, CDC
  • Donna Stroup, PhD, MSc, Amerikanische Krebsgesellschaft
  • Douglas A. Thoroughman, PhD, MS CDC
  • Kirsten T. Weiser, MD, Darmouth Hitchcock Medical School
  • Celia Woodfill, PhD, kalifornisches Gesundheitsministerium

Feldtestteilnehmer

  • Sean Altekruse, DVM, MPH, PhD, US-amerikanischer öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Gwen A. Barnett, MPH, CHES, CDC
  • Jason Bell, MD, MPH
  • Lisa Benaise, MD, Med Immune, Inc., Maryland
  • Amy Binggeli, DrPH, RD, CHES, CLE, Gesundheitsamt des Imperial County, Kalifornien
  • Kim M. Blindauer, DVM, MPH, Agentur für Giftstoffe und Krankheitsregister
  • R. Bong, RN, BSN, Bundesgefängnisamt
  • Johnna L. Burton, BS, CHES, Gesundheitsministerium von Tennessee
  • Catherine C. Chow, MD, MPH, Gesundheitsministerium von Hawaii
  • Janet Cliatt, MT, CLS (NCA), Nationale Gesundheitsinstitute
  • Catherine Dentinger, FNP, MS, New Yorker Ministerium für Gesundheit und psychische Hygiene
  • Veronica Gordon, BSN, MS, indischer Gesundheitsdienst, New Mexico
  • Susan E. Gorman, PharmD, DABAT, CDC
  • Deborah Gould, PhD, CDC
  • Juliana Grant, MD, MPH, CDC
  • Lori Evans Hall, PharmD, CDC
  • Nazmul Hassan, MS, Food and Drug Administration
  • Daniel L. Holcomb, BS, Agentur für das Register giftiger Substanzen und Krankheiten
  • Asim A. Jani, MD, MPH FACP, CDC
  • Charletta L. Lewis, BSN, indischer Gesundheitsdienst von Wellpinit, Washington
  • Sheila F. Mahoney, CNM, MPH, Nationale Gesundheitsinstitute
  • Cassandra Martin, MPH, CHES, Personalabteilung von Georgia
  • Joan Marie McFarland, AS, BSN, MS, indisches Winslow-Gesundheitszentrum, Arizona
  • Rosemarie McIntyre, RN, MS, CHES, CDC
  • Gayle L. Miller, DVM, Jefferson County Ministerium für Gesundheit und Umwelt, Colorado
  • Long S. Nguyen, MPH, CHES, NIH
  • Paras M. Patel, RPh, Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde
  • Rossanne M. Philen, MD, MS, CDC
  • Alyson Richmond, MPH, CHES, CDC (Auftragnehmer)
  • Glenna A. Schindler, MPH, RN, CHES, Gruppe für Gesundheitsdienstleistungen, Missouri
  • Sandra K. Schumacher, MD, MPH, CDC
  • Julie R. Sinclair, MA, DVM, MPH, CDC
  • Nita Sood, RPh, PharmD, US-amerikanischer öffentlicher Gesundheitsdienst
  • P. Lynne Stockton, VMD, MS, ELS (D), CDC
  • Jill B. Surrency, MPH, CHES, CDC (Auftragnehmer)
  • Joyce K. Witt, RN, CDC

Die Verwendung von Handelsnamen und kommerziellen Quellen dient nur zur Identifizierung und impliziert keine Billigung durch das US-Gesundheitsministerium.