Der Public Health Workforce Summit

Der Public Health Workforce Summit im Dezember 2012, Modernisierung der Belegschaft für die öffentliche Gesundheit: Verschiebung des Gleichgewichts, brachte über 90 Teilnehmer aus über 40 Organisationen zusammen, darunter CDC-Zentren, Institute und Büros, die Verwaltung für Gesundheitsressourcen und -dienste, Organisationen der öffentlichen Gesundheitspraxis, akademische Vereinigungen, Gesundheitsdisziplinen, gemeinnützige Vereinigungen und Stiftungen.

Die Abteilung für wissenschaftliche Bildung und berufliche Entwicklung (DSEPD) berief den Gipfel ein, um die Partner einzubeziehen, um die Veränderungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, die damit verbundenen Auswirkungen auf die Belegschaft und die nachfolgenden Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung anzugehen.

Der Gipfel war ein Aufruf zum Handeln an:

  • Strategie und Priorisierung der entscheidenden Maßnahmen zur Stärkung der Belegschaft und
  • Entwicklung von Komponenten eines koordinierten strategischen Rahmens für Beschäftigte im Bereich der öffentlichen Gesundheit, der die Beiträge mehrerer Partner nutzt.

Die Präsentationen und Diskussionen auf dem Gipfel boten verschiedene Einblicke in die Veränderungen der öffentlichen Gesundheit, die nationalen Prioritäten und die kritischen Maßnahmen, die erforderlich sind, um die Beschäftigten im öffentlichen Gesundheitswesen in die Zukunft zu bewegen. Die im GipfelberichtCdc-pdf (641 KB), in der RoadmapCdc-pdf (382 KB) enthaltenen Prioritäten und Aktionspunkte des Gipfels sowie die laufenden Diskussionen mit den Partnern sind im Aktionsplan zur Entwicklung der Arbeitskräfte im öffentlichen Gesundheitswesen enthalten. Dieser Aktionsplan soll den Partnern helfen, herauszufinden, wie ihre individuellen Anstrengungen zur Förderung der Belegschaft beitragen und wie gemeinsame Anstrengungen die auf dem Gipfel festgelegten Prioritäten und Aktionspunkte angehen können.