Bereitschaft durch tägliche Praxis: Die Mythen des Atemschutzes im Gesundheitswesen (2016-109)

Aus Überwachungsstudien geht hervor, dass Lücken in den programmatischen Operationen des Atemschutzes in Krankenhäusern und in der geringfügigen Einhaltung der empfohlenen Praktiken des Atemschutzes durch Mitarbeiter des Gesundheitswesens (HCW) bestehen. Die unsachgemäße Verwendung von Atemschutzgeräten (RPDs) kann HCWs infektiösen Atemwegserkrankungen aussetzen. In diesem Dokument geht NIOSH auf gängige Mythen im Zusammenhang mit dem Atemschutz ein und bietet Informationen zur Stärkung der Verantwortlichkeiten des Administrators des Atemschutzprogramms und des HCW-Wissens über die ordnungsgemäße Verwendung dieser Geräte, damit sie auf den nächsten Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit vorbereitet werden und sich täglich am besten schützen können trainieren.

Bereitschaft durch tägliche Praxis: Die Mythen des Atemschutzes im GesundheitswesenCdc-pdf [PDF - 487 KB]