Methylenchlorid

Überblick

CAS Nr. 75-09-2

Methylenchlorid (CH2Cl2) ist eine farblose Flüssigkeit, die Augen, Haut, Leber und Herz schädigen kann. Exposition kann Schläfrigkeit, Schwindel, Taubheitsgefühl und Kribbeln der Gliedmaßen sowie Übelkeit verursachen. Es kann Krebs verursachen. Schwere Exposition kann zu Bewusstlosigkeit und Tod führen. Arbeitnehmer können durch die Einwirkung von Methylenchlorid geschädigt werden. Die Höhe der Exposition hängt von der Dosis, Dauer und Arbeit ab.

Methylenchlorid wird in vielen Branchen eingesetzt. Es wird zum Entfernen, Entfetten, Reinigen und Herstellen von Farben verwendet. Einige Beispiele für Arbeitnehmer, bei denen das Risiko besteht, Methylenchlorid ausgesetzt zu sein, sind:

  • Badewannenreparaturlackierer, die Glasurdämpfen ausgesetzt sind
  • Arbeiter, die Abbeizprodukte verwenden
  • Fabrikarbeiter, die an der Metallreinigung und -entfettung beteiligt sind
  • Mitarbeiter, die in der pharmazeutischen Fertigung arbeiten

NIOSH empfiehlt den Arbeitgebern, die Hierarchie der Kontrollen zu verwenden, um Verletzungen zu vermeiden. Wenn Sie in einer Branche arbeiten, in der Methylenchlorid verwendet wird, lesen Sie bitte die Chemikalienetiketten und das zugehörige Sicherheitsdatenblatt, um Informationen zu Gefahren zu erhalten. Besuchen Sie die NIOSH-Seite zum Management der chemischen Sicherheit am Arbeitsplatz, um mehr über die Kontrolle der Exposition chemischer Arbeitsplätze am Arbeitsplatz zu erfahren.

Die folgenden Ressourcen enthalten Informationen zur beruflichen Exposition gegenüber Methylenchlorid. Nützliche Suchbegriffe für Methylenchlorid sind "Dichlormethan", "Methylen-Dichlorid" und "DCM".

NIOSH Chemical Resources

Verwandte NIOSH-Ressourcen

  • NIOSHTIC-2-Suchergebnisse zu Methylenchlorid - NIOSHTIC-2 ist eine durchsuchbare Datenbank mit Veröffentlichungen, Dokumenten, Zuschussberichten und Zeitschriftenartikeln zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz von Arbeitnehmern, die ganz oder teilweise von NIOSH unterstützt werden.
  • Sofort gefährlich für Lebens- oder Gesundheitskonzentrationen (IDLH) von Methylenchlorid - NIOSH überprüft relevante wissenschaftliche Daten und erforscht Methoden zur Entwicklung von IDLH-Werten.
  • NIOSH Worker Health Study Summaries - NIOSH führt Forschungen durch, um Krankheiten und Verletzungen am Arbeitsplatz zu verhindern. Das NIOSH Worker Notification Program informiert Arbeitnehmer und andere Interessengruppen über die Ergebnisse dieser Forschungsstudien.

ausgewählte Publikationen

  • Kriterien für einen empfohlenen Arbeitsplatz-Expositionsstandard für Methylenchlorid - DHHS (NIOSH), Veröffentlichung Nr. 76-138. Dieser Bericht erhöht das Bewusstsein und empfiehlt Arbeitspraktiken zur Reduzierung der Exposition.
  • OSHA / NIOSH-Gefahrenalarm: Methylenchlorid-Gefahren für Badewannenveredler - DHHS (NIOSH) -Publikation Nr. 2013-110
  • NIOSH Current Intelligence Bulletin 46: Methylenchlorid-DHHS (NIOSH), Veröffentlichung Nr. 86-114
  • Fragen und Antworten: Methylenchlorid-Kontrolle beim Abisolieren von Möbeln - DHHS (NIOSH) Veröffentlichung Nr. 93-133
  • Probenahme und Messung für Methylenchlorid 1005 - Probenahme und Messung, NMAM, vierte Ausgabe
  • Flüchtige organische Verbindungen (Screening) 2549 - Probenahme und Messung, NMAM, vierte Ausgabe

Ähnliche Resourcen

  • ATSDR-ToxFAQs für Methylenchlorid
  • ATSDR Toxikologisches Profil für Methylenchlorid
  • EPA-Richtlinienwerte für akute Exposition (AEGLs): Methylenchlorid-externes Symbol
  • EPA Chemistry Dashboard: Externes Dichlormethan-Symbol
  • EPA Fact Sheet: Externes Symbol für Methylenchlorid oder Dichlormethan (DCM)
  • EPA Integrated Risk Information System (IRIS)): Externes Dichlormethan-Symbol
  • NLM Haz-Map: Methylenchlorid-externes Symbol
  • NLM TOXNET: Externes Symbol für Methylenchlorid
  • NTP-Bericht über Karzinogene (14. Ausgabe): Dichlormethanexternes Symbol
  • NTP-Teststatus von Methylenchlorid 10030-Hexternal-Symbol
  • Externes Symbol für OSHA-Gefahrenkommunikation
  • OSHA-Veröffentlichung: Externes Symbol für Methylenchlorid
  • OSHA-Sicherheits- und Gesundheitsthemen: Methylenchlorid - Externes Symbol
  • OSHA Standard 1910.1052: Externes Symbol für Methylenchlorid
  • RAIS-Toxizitätsprofil: Externes Symbol für Methylenchlorid
  • New Jersey Hazardous Substance Fact Sheets: Externes Symbol für Methylenchlorid

Internationale Ressourcen

  • Kanadisches Zentrum für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (CCOHS): Symbol für Methylenchlorid
  • Europäische Chemische Agentur (ECHA): Externes Symbol für Methylenchlorid
  • Gestis Substance Databaseexternes Symbol
  • Internationale Chemikaliensicherheitskarte: Dichlormethanexternes Symbol
  • IPCS INCHEM Umweltgesundheitskriterien 32: Externes Methylenchlorid-Symbol
  • IPCS INCHEM Umweltgesundheitskriterien 164: Externes Methylenchlorid-Symbol
  • IPCS INCHEM Gesundheits- und Sicherheitshandbuch 6: Externes Methylenchlorid-Symbol
  • IPCS INCHEM Poisons Information Monograph 343: Externes Symbol für Methylenchlorid
  • Globales OECD-Portal zu Informationen über externe Substanzen für chemische Substanzen
  • WHO IARC Monographie für Dichlormethan, Methylenchlorid (DCM) externes Symbol
  • WHO IARC Monographie für Dichlormethanexterne Ikone