Prävention & Kontrolle

Das Tragen von Schuhen und andere Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Hautkontakt mit Sand oder Erde verhindern eine Infektion mit zoonotischen Hakenwürmern. Reisende in tropischen und subtropischen Klimazonen, insbesondere dort, wo Strandexpositionen wahrscheinlich sind, sollten angewiesen werden, Schuhe zu tragen und Schutzmatten oder andere Abdeckungen zu verwenden, um direkten Hautkontakt mit Sand oder Erde zu verhindern. Die routinemäßige tierärztliche Versorgung von Hunden und Katzen, einschließlich regelmäßiger Entwurmung, verringert die Umweltverschmutzung durch zoonotische Hakenwurmeier und Larven. Die rasche Entsorgung von Tierkot verhindert, dass Eier schlüpfen und den Boden kontaminieren - was es wichtig macht, diese parasitäre Infektion zu kontrollieren.