YVPClViolence Prevention

Jugendgewalt ist ein weit verbreitetes Problem der öffentlichen Gesundheit, das sich negativ auf Jugendliche, Familien und Gemeinschaften auswirkt. Mord ist die dritthäufigste Todesursache bei jungen Menschen im Alter von 10 bis 24 Jahren. Täglich sterben etwa 14 Jugendliche an Mord und mehr als 1.300 werden in Notaufnahmen wegen gewaltbedingter Verletzungen behandelt. Trotz dieser erstaunlichen Statistiken ist die Verhinderung von Jugendgewalt möglich.

Die Nationalen Kompetenzzentren der CDC für die Prävention von Jugendgewalt (bekannt als YVPCs oder Youth Violence Prevention Centers) sind Kooperationen zwischen Wissenschaft und Gemeinschaft, die die Wissenschaft und Praxis der Prävention von Jugendgewalt vorantreiben. Durch lokale Partnerschaften entwickeln, implementieren und bewerten die YVPC innovative Strategien zur Verhinderung von Gewalt und zur Schaffung eines sichereren, gesünderen familiären und gemeinschaftlichen Umfelds für Jugendliche.

Mehr mehr mehr mehr mehr YVPC-Denver - Die Kraft der Prävention txt iconAudio Beschreibung YVPC Promo

Die YVPCs erforschen wirksame Ansätze zur Gewaltprävention, um blühende Jugendliche zu fördern und sicherere Gemeinschaften aufzubauen.